Herzlich Willkommen auf www.gregor-baer.de


Aktuelle News:


WKU Weltmeisterschaft 2016

Eine unerwartete Reise ...

 

Es ist früh morgens am Mittwoch des 21. September 2016. Ich befinde mich am Frankfurter Flughafen und warte nach gefühlt 25 Sicherheitskontrollen auf den Einstieg in den Flieger nach Orlando, in die USA, zu meiner nun mittlerweile 10. Weltmeisterschaft.

Erst vor knapp 4 Monaten traf ich die Entscheidung, auf die WM zu fliegen. 2016 war bis hierhin kompliziert, ich musste viele Dinge regeln. Aufgaben wurden mir gestellt, in verschiedener Form musste ich mein Können beweisen und zeigen das Scheitern keine Option darstellt und dass das Leben wie das Training läuft  - man muss nach Perfektion streben, das Maximale aus sich und der Situation raus holen, egal ob im Job oder im Privatleben und dabei darf man nie sein Lächeln verlieren.

 

Doch all das liegt nun hinter mir, es ist alles erledigt, alle Aufgaben, alle Herausforderungen konnte ich mit Bravour erledigen. Jetzt steht die nächste Herausforderung an. Die Weltmeisterschaft der WKU, meine nun 10. Weltmeisterschaft. Das Training hätte bis hierhin durchaus besser laufen können auch wenn ich mich nicht schlecht fühle - diese WM ist definitiv ein Neuanfang, der nächste Abschnitt mit meinen nun 30 Jahren. Ich dachte eine Zeit lang, "das war´s" und das mir andere Dinge nun wichtiger sind - ich habe mich getäuscht. Es ist genau das, was mich ausmacht. Die Wettkämpfe, die Menschen, die Sportler das alles macht mich komplett. Die größte Erkenntnis aus Orlando ist, dass genau dies mein Leben ist und ich noch lange nicht am Ende bin...;-)

 

Sportlich konnte ich meinen Bronze Platz im Einzel aus Spanien verteidigen - damit bin ich unglaublich zufrieden und das ist ein Ergebnis, dass ich so in dieser Form auch nicht erwartet habe. Im Team wurde es sogar noch besser. Gemeinsam mit Erol Alp, schafften wir das Undenkbare und belegten am Ende sogar souverän den 2. Platz und sind damit Vize Weltmeister im Team - ein unfassbares Ergebnis mit dem wir niemals vorher gerechnet hätten.

 

Orlando war eine fantastische Zeit. Wir hatten Erfolg auf der Matte, haben viele alte Freunde wieder getroffen und viele neue Freunde dazu gewonnen. Einziger Wehrmutstropfen ist, dass mein Freund Ioannis Lerakis es in diesem Jahr zeitlich nicht geschafft hat. In Irland 2017 werden wir wieder gemeinsam angreifen - bis dahin wird nun trainiert, ohne Ausreden, ohne falsche Fokussierung.

 

Ioannis, Erol und Ich werden die Weltmeisterschaft in Irland 2017 zur erfolgreichsten WM aller Zeiten machen...:-)

 


WKU Weltmeisterschaft 2016 - Orlando/Florida USA - Highlights